Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Spannende Themen gesucht

Bei uns geht es oft stressig zu. Deshalb ein paar kleine Bitten und Hinweise in Sachen Themenanfragen und Bemusterungen...

Das Redaktionsteam von hitchecker.de ist immer auf der Suche nach spannenden neuen Themen. Allerdings sollten diese auch zu unseren Portalen und unserer Zielgruppe passen. Zudem sind wir eine sehr fleißige, aber kleine Redaktion, die gut mit ihren Ressourcen planen muss.

Daher haben wir im Folgenden einen kleinen Leitfaden für Bemusterungen und Themenanfragen erstellt, der uns die Zusammenarbeit mit Musikern, Promo-Agenturen, Plattenfirmen, Herstellern und Kooperationspartnern erleichtern soll.

Anzeige

1. Themen für hitchecker.de

Relevant für hitchecker.de sind aktuelle Musikveröffentlichungen und -themen. Generell haben wir ein offenes Ohr für alle musikalischen Genres, es sollte aber nicht zu sehr ins Extreme gehen: Schlager, Volksmusik, Metal, Gangsta-Rap, Klassik oder experimenteller Jazz passen nicht zu unserem Konzept. Neuerscheinungen im Bereich Pop, Rock, Folk/Songwriter oder Elektro/Dance treffen dagegen den Nerv unserer Zielgruppe.

Auch die Rubrik mit Produkttests auf hitchecker.de wollen wir in Zukunft stärker ausbauen. Interessant hierfür sind zum einen Software-Neuheiten wie nützliche PC-Programme und Apps - gerne auch mit einem kreativen Charakter (Fotobearbeitung, Webdesign, Videobearbeitung, Musikbearbeitung). Zum anderen testen wir Technik-Neuheiten wie Smartphones, Tablets und praktische Gadgets. Unser Hauptaugenmerk liegt auf Produkten mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

In unserer "Gesehen"-Rubrik dreht sich alles um TV-Serien und Filme. Im Visier für Rezensionen haben wir deshalb entsprechende Neuerscheinungen auf DVD und Blu-ray sowie Neustarts im TV oder bei Streaming-Portalen.

2. Bitte rechtzeitig anfragen

Wir freuen uns über eine kurze Anfrage per E-Mail im Vorfeld einer Bemusterung. Nur rechtzeitig abgesprochene und passende Themen können wir garantiert im Redaktionsplan berücksichtigen. Wir haben meist einen redaktionellen Vorlauf von ein bis zwei Wochen. Wenn wir zeitlich entsprechend bemustert werden, klappt auch eine Rezension pünktlich zum Veröffentlichungstermin einer CD- oder DVD-Neuheit.

3. Alles der Reihe nach

Als kleines Redaktionsteam ist unsere Zeit sehr wertvoll. Am liebsten investieren wir sie ins Schreiben von neuen Rezensionen und Artikeln. Oftmals haben wir leider mit einer immensen Mailflut zu kämpfen, die in vielen Fällen nicht sein muss: Ein abgesprochenes Thema geht bei uns immer asap online. Ungeduldige Nachfragen per E-Mail sind da also gar nicht nötig und haben schon zu Wutanfällen im Büro geführt:-).

Referenzlinks schicken wir nach Absprache direkt nach der Veröffentlichung einer Rezension an die entsprechende Kontaktperson. Ansonsten lohnt sich vor einem Nachhaken per E-Mail der kurze Klick auf unsere Seiten. Wir sind meistens schneller, als die Polizei erlaubt: Der mit Ungeduld erwartete Beitrag ist bereits online und ganz einfach über die interne Seitensuche auffindbar.

4. Wichtige Zusatzmaterialien

Noch mehr Zeit für spannende Themen haben wir, wenn uns Bemusterungen mit allen wichtigen Zusatzmaterialien erreichen. Eine kommentarlos zugeschickte CD zu einer möglicherweise noch unbekannten Band kann eine angenehme Überraschung sein, landet bei uns aber wohl zunächst in der Ablage mit einem großen Fragezeichen. Besser läuft es, wenn wir am besten vorab per E-Mail ein paar knackige Informationen zum Künstler bzw. Produkt erhalten. Im Idealfall sind der Nachricht dann auch noch Pressefotos in ausreichender Auflösung angehängt.

5. Physisch oder digital?

Generell besteht bei Musikthemen die Möglichkeit, uns physisch oder digital zu bemustern. Die Erfahrung hat gezeigt: Ein Rundmail mit Link auf ein neues Album geht schnell in der täglichen Masse an Nachrichten unter. Eine CD oder eine Vinyl-Scheibe liegt dagegen unmittelbar vor uns auf dem Schreibtisch, weckt Neugierde und beschallt zeitnah das Redaktionsbüro. Entsprechend zügig folgt dann auch die dazugehörige Rezension. Eine physische Bemusterung hat außerdem den Vorteil, dass wir besser mit unseren freien Autoren zusammenarbeiten können.

6. Gewinnspielkooperationen

Gewinnspiele sind mit bis zu 300.000 Aufrufen und 35.000 Teilnehmern pro Verlosung besonders beliebt auf unseren Websites. In dieser Rubrik sind durchaus auch Themen interessant, die zu unserer Zielgruppe passen, aber nicht unbedingt in den Bereich Musik, Technik, Serien und Filme fallen. Wir freuen uns auf spannende Themenvorschläge!

>> Jetzt Kontakt mit der Redaktion aufnehmen