Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Studium mit Potenzial: SAE Institute bildet Visual-Effects-Profis aus

Studium mit Potenzial: SAE Institute bildet Visual-Effects-Profis aus © SAE Institute

Für Fachkräfte im Bereich Visual Effects und Computeranimation stehen die Karrierechancen gut. Das SAE Institute macht kreative Köpfe im Zuge eines kompakten und praxisorientierten Studiums zu Profis mit umfassendem Know-how.

Die fortschreitende Digitalisierung eröffnet ganz neue Möglichkeiten, kreative Ideen umzusetzen. Die Film- und TV-Industrie, die Werbewirtschaft und die Games-Branche setzen zunehmend auf computergenerierte Bilder und Effekte. Das fängt bei Produkt-Visualisierungen im Internet an und geht hin bis zu komplexen Animationen und Special Effects in großen Kinoproduktionen.

Die Visual-FX-Industrie erlebt hierzulande schon seit einigen Jahren einen Boom und konnte zwischen den Jahren 2009 und 2016 einen Umsatzzuwachs um 26,6 Prozent von 304 auf 385 Millionen Euro verbuchen. Die Branche verzeichnet entsprechend einen gesteigerten Bedarf an ausgebildeten Fachkräften.

Spannende Jobs in der Film- und Werbebranche

Gefragt sind vor allem Allrounder, die künstlerische Begabung, aber auch technisches Know-how und viel Praxiserfahrung mitbringen. Die Innovationen der digitalen Welt verlangen von bereits aktiven Medienschaffenden eine konstante Weiterbildung ab. Auszubildende und Studenten gilt es dagegen, von Beginn an sehr umfassend zu schulen und möglichst konkret auf den späteren Berufsalltag vorzubereiten.

Die Branche erfordert Spezialisten in Sachen Animation, Rendering und Lightning sowie Compositing. Nach einem abgeschlossenen Studium beim SAE Institute im Fachbereich Visual FX & 3D Animation (Diplom oder BA) stehen die Chancen gut, bei einer Filmproduktionsfirma, im Bereich Postproduktion oder in einem CGI-Studio unterzukommen.

Absolventen werden oft schon von Anfang an in gehobenen Schlüsselpositionen eingesetzt, etwa als Animator, Concept Artist, VFX Coordinator, VFX Compositor oder Lightning TD. Die SAE Abschlüsse Diploma, Bachelor und Master sind international anerkannt und genießen einen sehr guten Ruf in der Medienbranche.

Hands-on-Prinzip mit Fokus auf Praxis-Arbeit

Kein Wunder: Die Studiengänge des privaten Ausbildungsinstituts verfolgen ein einzigartiges didaktisches Lehrkonzept. Der Schwerpunkt liegt auf einem hohen Praxisanteil bereits zu Beginn des Studiums. Dafür stellt das SAE Institute modernstes technisches Equipment zur Verfügung, das auch in ausreichendem Umfang und ausschließlich für die Studenten bereitsteht.

So werden optimale Lernbedingungen und eine inspirierende Lernumgebung geschaffen. Diese idealen Voraussetzungen wirken sich sich besonders motivierend auf die Studierenden aus. Gleichzeitig fördern sie eigenständiges, selbstorganisiertes Arbeiten, worauf es später im Job ankommt.

Praxisorientierte Projektarbeiten stehen daher auch im Fachbereich Visual FX & 3D Animation im Mittelpunkt. Während des Studiums entstehen beispielsweise Trailer für Filme und Videogames, Animationen in 2D und 3D sowie umfassende visuelle Konzepte. Mit Unterstützung von fachkundigen Dozenten, hilfsbereitem Lehrpersonal und erfahrenen Medienprofis geht es Schritt für Schritt durch alle Produktionsstufen eines Projekts. Theoretische Lerninhalte können also direkt angewandt und erprobt werden.

Ihre Themenschwerpunkte wählen die kreativ geforderten Studenten stets selbst aus. Egal ob 2D Graphics, 3D Fundamentals, 3D Animation, VFX Basics oder Rendering – schon früh besteht für sie die Möglichkeit, ihr Wissen in einem Bereich zu vertiefen, der ihnen besonders liegt.

Mächtiges Kontaktenetzwerk für die große Karriere

So gehen aus dem SAE Institute schließlich genau die spezialisierten Fachkräfte mit individuellem Leistungsportfolio hervor, welche die aufstrebende Branche dringend braucht. Damit der Übergang vom Studium ins Berufsleben fließend ist, findet eine aktive Jobvermittlung durch einen Career Coach an jedem deutschen Standort statt.

Bei Recruiting-Veranstaltungen knüpfen Absolventen wichtige Kontakte zur Medienwirtschaft. Der Vorteil: Das SAE Institute greift bei über 50 Standorten auf fünf Kontinenten auf ein weltweites Netzwerk zurück.

Da ist sogar die ganz große Karriere drin! Einige SAE Absolventen triumphierten schon bei den Grammys und den ARIA Awards oder brachten es zu Nominierungen bei den Oscars und den Golden Globes. Solch außergewöhnliche Erfolgsaussichten machen ein SAE Studium noch spannender und attraktiver.

Neben Visual FX & 3D Animation bietet das SAE Institute die Fachbereiche Audio Engineering, Music Business, Game Art & 3D Animation, Games Programming, Digital Film Production, Webdesign & Development sowie Cross Media Production an.

SAE Institute

Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Werbung geht auch kreativ: Ein Advertorial auf hitchecker.de lohnt sich für Werbepartner und Leser. Zu den Konditionen...