Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Safe House: Alles neu in Staffel 2 der Krimiserie

Safe House: Alles neu in Staffel 2 der Krimiserie © Polyband Germany GmbH / Eleventh Hour Films

Neues Haus, neuer Cast und neuer Fall: Die Fortsetzung von "Safe House" entstand nach einem Notfallplan.

Das hat ganz schön gedauert: Die zweite Staffel der britischen Krimiserie "Safe House" ließ fast zweieinhalb Jahre auf sich warten. Die lange Pause war ursprünglich nicht vorgesehen. Die Schuld an der Verzögerung trug Schauspieler Christopher Eccleston. Dieser zog sich überraschend aus dem TV-Projekt zurück, als die Produktion der zweiten Staffel bereits begonnen hatte.

Dennoch wollte der verantwortliche Sender ITV an "Safe House" festhalten und ließ die Drehbücher für die vier neuen Folgen noch einmal komplett umschreiben. In diesem Zug entschied man sich dazu, auf alle inhaltlichen Bezüge zur Auftaktstaffel zu verzichten. Daher wurden auch die Co-Stars Paterson Joseph und Marsha Thomason aus ihren Verträgen entlassen.

Stephen Moyer ersetzt Christopher Eccleston

Mit dem neuen Cast um Stephen Moyer ("True Blood") und Zoë Tapper ("Mr Selfridge") drücken die Macher quasi den "Reset-Knopf". Das Grundkonzept der Serie bleibt dabei sehr ähnlich: Moyer spielt den Ex-Cop Tom Brook, der mit seiner Freundin Sam (Tapper) ein sogenanntes "Safe House" betreibt. Dieses bietet wichtigen Zeugen oder Opfern eines Gewaltverbrechens einen sicheren Zufluchtsort bei drohender Gefahr.

Anzeige

So nehmen Tom und Zoë auch John Channing (Ashley Walters) und die Jugendliche Dani (Sacha Parkinson) bei sich auf. Julie (Lynsey McLaren), die Lebensgefährtin des Unternehmers, wurde mitten in der Nacht aus ihrem gemeinsamen Zuhause entführt. Es besteht der Verdacht, der Täter könnte es auch noch auf Tochter Dani oder John abgesehen haben.

Killer auf freiem Fuß

Tom kommt das Szenario verdächtig bekannt vor: Vor Jahren ermittelte er in einem ähnlichen Fall, der ihn schließlich sogar den Polizeidienst quittieren ließ. Mit Luke Griffin (Stephen Lord) wanderte zwar der vermeintliche Kidnapper und Mörder ins Gefängnis. Doch Tom hielt ihn schon damals nur für einen Komplizen. Befindet sich der eigentliche Killer also noch auf freiem Fuß und treibt erneut sein Unwesen?

Mit dieser Vermutung stößt Tom bei seinen Ex-Kollegen auf taube Ohren. Daher stellt er auf eigene Faust Nachforschungen an und gerät schon bald selbst ins Visier der "Krähe", wie der perfide Täter in den Medien genannt wird.

Ein "Safe House" mit vielen Haken

Obwohl Tom selbst einmal als Ermittler tätig war, verhält er sich die meiste Zeit sehr unvorsichtig und unprofessionell. Seine Schützlinge im Safe House lässt er immer wieder unbeaufsichtigt. So wirklich sicher scheint die Unterkunft ohnehin nicht: Laut Drehbuch wird sie nämlich auch als Feriendomizil vermietet und dafür über eine eigene Website beworben.

Dort fehlt eigentlich nur noch eine News-Rubrik mit der Verkündung aller Gäste, die sich dort aus Sicherheitsgründen verstecken müssen. Man stelle fest: Logik spielt keine so große Rolle in dem routiniert inszenierten Krimi-Mehrteiler. Die Geschichte wird sehr umständlich erzählt. Vermutlich liegt das an ihrer unvorhergesehenen Überarbeitung nach Ecclestons Ausstieg.

Psychopathen kichern irre

Die Figuren verhalten sich oft wenig nachvollziehbar, nur damit die Ereignisse in eine bestimmte Richtung gelenkt werden können. Selbst die Hauptdarsteller Stephen Moyer und Zoë Tapper fungieren als profillose Marionetten. Sie wirken so blass wie die unterkühlten, aber kaum atmosphärischen Bilder von "Safe House".

Am Ende muss ganz klischeehaft ein irre kichernder Psychopath herhalten, um all die grausamen Verbrechen zu erklären. Eine ziemlich schwache Vorstellung – vor allem im Vergleich zur soliden ersten Staffel der Serie!

"Safe House: The Crow - Staffel 2": Veröffentlichung am 05.12.2017 auf DVD und Blu-ray (Polyband / WVG)

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Rezension zu:
    Safe House: The Crow - Staffel 2
  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Was gibt es Neues im TV, bei den Streaming-Portalen und im Heimkino? hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik ehrliche Serien-Reviews mit tollen Gewinnspielen.

Anzeige