Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Dirty Dancing: Alle Facts zum neuen TV-Remake

Dirty Dancing: Alle Facts zum neuen TV-Remake © Sony Music - "Dirty Dancing (OST)"

"Mein Baby gehört zu mir, ist das klar?" - dieses berühmte Filmzitat hat 2017 tatsächlich schon 30 Jahre auf dem Buckel. Zum runden Geburtstag von "Dirty Dancing" soll nun endlich auch die Fernseh-Neuauflage des zeitlosen Tanzhits US-Premiere feiern.

Es ist ziemlich ruhig geworden um das bereits 2015 angekündigte TV-Remake des Fillmklassikers "Dirty Dancing", der 2017 sein 30-jähriges Jubiläum feiert. Vielleicht wollte das US-Network ABC diesen Anlass für die Ausstrahlung der Neuauflage abwarten.

Inzwischen steht fest: Am 24. Mai soll das neue "Dirty Dancing" über die US-Bildschirme flimmern. Anders als ursprünglich vermutet wird die Produktion nicht als dreiteilige Miniserie programmiert. Stattdessen hat sich ABC für einen dreistündiges Film-Event an einem Abend entschieden.

Droht ABC der große "Dirty Dancing"-Flop?

Will der Sender das Projekt etwa so schnell und schmerzlos wie möglich abhaken? Schon seit dem Start zeigte sich die große Fangemeinde des Original-Kinohits aus dem Jahre 1987 wenig begeistert und sorgte für einen mittelschweren Shitstorm im Netz. Die fast einstimmige Meinung: "Dirty Dancing" ohne Jennifer Grey und Patrick Swayze? Ein Unding!

Anzeige

Bereits im vergangenen Jahr präsentierte ABC bei einer Pressekonferenz ausgewählten Journalisten in Hollywood einen kurzen Vorab-Trailer. Dieser stieß bei einigen der geladenen Gäste ebenfalls auf Naserümpfen und führte zu Lästereien via Twitter und Co.

„Es ist ein trauriger Versuch, etwas zu kopieren, was gar keine Neuauflage gebraucht hätte“, äußerte sich etwa US-Kritiker Daniel Fienberg vom Magazin "Hollywood Reporter".

Abigail Breslin und Colt Prattes in den Hauptrollen

Tatsächlich handelt es sich bei "Dirty Dancing 2017" nicht etwa um eine zeitgemäße Neuinterpretation der Geschichte. Die unerfahrene Arzttochter Baby und der rebellische Tanzlehrer Johnny turteln wieder Anfang der 1960er. Abigail Breslin ("Little Miss Sunshine") und Colt Prattes, den man vor allem aus dem Videoclip zu Pinks Hit "Try" kennt, übernehmen diesmal die Hauptrollen.

Deutlich prominenter besetzt sind weitere vertraute Charaktere: "Will & Grace"-Star Debra Messing spielt Babys Mutter Marjorie Houseman, Bruce Greenwood ("Mad Men") wird als Dr. Jake Houseman zu sehen sein. Katey Sagal ("Eine schrecklich nette Familie") schlüpft in die Rolle der Intrigantin Vivian Pressman. Popstar Nicole Scherzinger, die 2010 die US-Version von "Let's Dance" gewonnen hat, schwingt als Penny das Tanzbein.

Den Cast ergänzen außerdem Sarah Hyland als Lisa Houseman, Tony Roberts als Max Kellerman, Trevor Einhorn als Neil, Shane Harper als Robbie Gould, J. Quinton Johnson als Marco, Beau "Casper" Smart als Billy und Billy Dee Williams als Tito.

Neuauflage mit mehr Musik und Tanzeinlagen

Das "Dirty Dancing"-Remake wird selbst mit Abzug der Werbeunterbrechungen deutlich länger ausfallen als das Original. ABC hat daher noch mehr Tanzeinlagen versprochen. Musikalisch sollen diese von den legendären Songs des ursprünglichen Soundtracks und neu ergänzten Oldies aus den 60ern begleitet werden. Adam Anders, der schon die TV-Serie "Glee" betreute, zeichnet sich für die musikalische Leitung verantwortlich. Neben Allison Shearmur ("Die Tribute von Panem") fungiert er auch als ausführender Produzent.

Unklar ist bislang, ob einige der alten "Dirty Dancing"-Hits mit aktuellen Künstlern neu aufgenommen wurden. Gerade beim oscarprämierten Titelsong "(I've Had) The Time Of My Life" läge eine Coverversion nahe, um das Franchise auch zurück in die Musikcharts zu bringen. Mit Details hält sich ABC aber wie gehabt zurück. Auch einen offiziellen Trailer gibt es bisher nicht.

Was noch bekannt ist: Das neue Drehbuch stammt aus der Feder von Jessica Sharzer ("American Horror Story"), Wayne Blair ("Septembers Of Shiraz") hat auf dem Regiestuhl Platz genommen. Als Choreograf koordinierte Andy Blankenbuehler ("Hamilton") die Tanzszenen.

Eleanor Bergstein liebäugelt mit "Dirty Dancing"-Fortsetzung

Während ABC die Liebesgeschichte von Baby und Johnny noch einmal nacherzählen lässt, liebäugelt Eleanor Bergstein, die Drehbuchautorin des Originals, mit einer späten Fortsetzung. In einem Interview mit dem britischen Radiosender BBC 4 zeigte sie sich offen dafür, die ganz besondere Beziehung zwischen dem Tanzpaar noch einmal zu beleuchten.

Diese Idee dürfte "Dirty Dancing"-Fans schon besser gefallen, selbst wenn ein Sequel ohne den 2009 verstorbenen Patrick Swayze ebenso eine Herausforderung werden dürfte. Mit Jennifer Grey wäre wohl auch nicht zu rechnen: Die Schauspielerin lehnte zuletzt das Angebot ab, im ABC-Remake eine (neue) Rolle zu übernehmen.

Die 56-Jährige will "Dirty Dancing" in der Vergangenheit lassen und konzentriert sich lieber auf aktuelle Projekte wie die Amazon-Serie "Red Oaks", in der sie eine Nebenrolle spielt. Gegenüber "Hollywood Reporter" ließ sie jedoch verlauten, sich das ABC-Remake anzusehen und schon ganz aufgeregt zu sein.

Wie sieht es bei euch aus? Freut ihr euch auf die überlange TV-Version von "Dirty Dancing"? Oder schaut ihr euch lieber noch mal das Original an? Schreibt uns eure Meinung als Kommentar auf diesen Artikel oder auf Facebook!

Angebote auf amazon.de

Anzeige

Kommentare  
#1 Tania 2017-02-16 19:12
Ich halte generell wenig von Neuverfilmungen. Im Falle von Dirty Dancing kann das doch echt nur in die Hose gehen. Selbst ich als Fan werde den Mist eher nicht anschauen.
Zitieren
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Immer up to date: hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik heiße Serien- und Film-News. Welche US-Hits starten neu im TV und bei den Streaming-Portalen? Welche Blockbuster kommen ins Kino? Bei unseren Gewinnspielen könnt ihr regelmäßig DVDs, Kino-Freitickets und weitere tolle Preise abstauben.

Anzeige
Anzeige