hitchecker.de setzt Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. OK

Mariah Carey: Caution

Mariah Carey: Caution © Sony Music

Mariah Carey hat abgespeckt. Weniger ist mehr, so lautet wohl auch das Motto ihres neuen Albums "Caution", das nach dem gefloppten "Me. I Am Mariah… The Elusive Chanteuse" über vier Jahre auf sich warten ließ. Nur zehn neue Tracks haben es auf den nunmehr zwölften Longplayer der US-Diva geschafft. Laufzeit: nicht einmal 40 Minuten!

Einen neuen Hit suchen Fans darauf vergebens. Auch von Carey einst fünf Oktaven umfassender Stimme scheint nichts mehr geblieben. Zwar quietscht sie hier und da wie eine alte Tür zu schläfrig-schrägem R'n'B-Gedöns. Doch ihr souliges Power-Organ aus den 1990ern kann man bei dem belanglosen Tonleiter-Singsang nicht einmal mehr erahnen.

Anzeige

Um das Gedudel zumindest für den US-Markt halbwegs cool und interessant zu machen, schauen die Rapper Ty Dolla $ign, Slick Rick, Gunna und der britische Sänger Dev Hynes alias Blood Orange als Gäste vorbei.

Die Piano-Ballade "Portrait" fungiert als CD-Rausschmeißer und erinnert noch am ehesten an gute alte Carey-Zeiten. Allerdings offenbart sich bei dem melodiösen Stück schließlich allzu deutlich, wie sehr die Endvierzigerin stimmlich abgebaut hat. (Veröffentlichung: 16.11.2018)

Mehr Infos zur Künstlerin: www.mcgtfo.com

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(3 Stimmen)

Kommentare  

#5 Karlo 2018-12-07 16:04
Lustige Diskussion. Seit wann kann man die Carey noch ernst nehmen? Eine Parodie auf sich selbst!
Zitieren
#4 Lydia 2018-12-07 15:28
Wenn man bei diesem Album von "tiefgehenden Texten und Melodien" spricht, muss das ja fast ironisch gemeint sein. Leider ist von Mariahs Stimmgewalt nicht viel geblieben. Da ist sogar ziemlich viel Autotune im Spiel. Daumen nach unten von mir. Ich kann die Kritik absolut nachvollziehen.
Zitieren
#3 Jonas Bielter 2018-12-07 15:15
Auch ich als nicht-Fan habe das Album sehr genossen.

Caution ist kein Mainstream Einheitsbrei und das muss verstanden und dementsprechend gewertet werden. Und die Stimme soll sogar laut BILD in Berlin nach wie vor in Topform gewesen sein. Auf dem Album ist diese auch nach wie vor beeindruckend.

Schade, dass diese Wertung nicht den Tatsachen entspricht.
Zitieren

Kommentar schreiben

Bitte informieren Sie sich über die Kommentarfunktion in der Datenschutzerklärung!

Lust auf tolle Preise? Mit etwas Glück könnt ihr bei den neuen Gewinnspielen auf hitchecker.de regelmäßig Musikalben, Filme und Serien auf DVD und Blu-ray, Freitickets und vieles mehr abstauben. Die Teilnahme an den Verlosungen ist natürlich kostenlos. Schnell reinklicken und mitmachen!

Ihr wollt in Zukunft keine Chance verpassen, etwas auf hitchecker.de zu gewinnen? Dann solltet ihr mit uns über folgende soziale Plattformen in Verbindung bleiben. Dort halten wir euch stets über neue Gewinnmöglichkeiten auf dem Laufenden.

hitchecker.de im Netz -

Musik-Neuerscheinungen im Soundcheck: Egal ob Pop, Rock, Folk, EDM oder Soul – hitchecker.de serviert euch in dieser Rubrik knackige Kurzchecks zu brandneuen Alben, Compilations, Soundtracks, EPs und Singles.