Auf hitchecker.de werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. OK
hitchecker.de
Diese Seite drucken

RSO: Radio Free America

RSO: Radio Free America © BMG Rights Management

Nach seinem Ausstieg bei Bon Jovi vor gut fünf Jahren muss Richie Sambora kleinere Brötchen backen. Dafür kann er die Musik machen, nach der ihm gerade der Sinn steht. Gemeinsam mit Lebensgefährtin Orianthi, die schon für Michael Jackson und Alice Cooper in die Saiten gegriffen hat, geht es diesmal klar in Richtung Pop.

Selbstverständlich werden die gefälligen Melodien gitarrenlastig dargeboten. Doch alles bewegt sich im handzahmen Rahmen. Wüsste man es nicht besser, würde man die Scheibe zeitlich Ende der 80er, Anfang der 90er einordnen. Für den angestaubten Sound vergangener Tage zeichnet sich Produzent Bob Rock (Metallica, Bryan Adams) verantwortlich.

Anzeige

Orianthi und Sambora bemühen sich, das 15 Songs umfassende Allerlei mit Soul- ("Take Me"), Country- ("Walk With Me") und Blues-Elementen ("Together On The Outside") aufzupeppen. Die große Offenbarung bleibt trotz einiger ganz netter Riffs und Gitarrensoli aus. Man stelle fest: Im Vergleich waren Bon Jovi mit ihrem letzten Mainstream-Werk "This House Is Not For Sale" geradezu rockig unterwegs. (Veröffentlichung: 11.05.2018)

Mehr Infos zum Duo: www.rsoofficial.com

Angebote auf amazon.de

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
© Copyright 2017 hitchecker.de - eine Website von TEXT-BAUER. hitchecker.de ist ein Portal mit CD-Kritiken, Serien-Reviews, Filmrezensionen, Buchkritiken, Produkttests aus den Bereichen Technik und Software sowie mit News, Gewinnspielen und Schnäppchen-Tipps.