Für ein optimales Website-Erlebnis setzt hitchecker.de Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr... OK

Fabian Wegerer: Wenn jetzt für immer wär

Fabian Wegerer: Wenn jetzt für immer wär © Achtabahn Aufnahmen

Leicht verdaulicher Deutsch-Pop liegt momentan voll im Trend. Daran kann selbst die böse Schelte von Jan Böhmermann nichts ändern. Mitmischen im Charts-Zirkus will jetzt auch der 20-jährige Newcomer Fabian Wegerer aus Österreich.

Gemeinsam mit dem Münchner Produzententeam Achtabahn hat er an seiner Debütsingle "Wenn jetzt für immer wär" gebastelt. Die Nummer erschien ursprünglich schon im vergangenen September, wird hierzulande aber erst jetzt so richtig beworben. Wird da etwa mit einem potenziellen Sommerhit geliebäugelt? Der Song erinnert stark an Produktionen von Lost Frequencies, Stereoact und Gestört aber Geil.

Mit pumpenden House-Beats, durchschaubaren Akkorden, einer leicht schrägen Hookline und simplen Reimen hat der Track nach nicht einmal drei Minuten alle obligatorischen Ohrwurm-Must-Haves abgehakt. Das Ergebnis klingt allerdings so beliebig, dass derTitel eben doch im Nu wieder vergessen ist. Immerhin: Wegerer singt mit viel Gefühl. Da schmelzen sicher auch Fans von Wincent Weiss dahin. (Neuveröffentlichung: 12.05.2017)

Fabian auf YouTube: www.youtube.com/c/fabianwegerer

Angebote bei amazon.de:

Anzeige

  • Redaktionswertung:
    Redaktionswertung
Leserwertung:
(0 Stimmen)
Kommentar schreiben

Captcha
Aktualisieren

Anzeige